5. Konferenz
Professionelles Wissensmanagement
Erfahrungen und Visionen
25.-27.03.2009 in Solothurn

Mittwoch, 25.03.2009

ab 08:00Registration
08:30 - 10:00 Tutorial 1 KnowMetrix – Praxisorientierte Erfolgsbewertung im Wissensmanagement
Franz Lehner und Stephan Wildner
Raum: Kursraum 4 (2.8)
Tutorial 2 Zugang zum impliziten Wissen – mit Systemischen Strukturaufstellungen
Elisabeth Vogel
Raum: Gewölbekeller (0.10)
Tutorial 3 Enterprise 2.0 – Der Einsatz von Social Software in Unternehmen
Michael Koch und Alexander Richter
Raum: Kursraum 3 (2.7)
Tutorial 4 Ein Business Case für Wissensmanagement – Erfolgsfaktoren auf dem Weg zu einer positiven Entscheidung für Wissensmanagement im Unternehmen
Pavel Kraus und Werner Schachner
Raum: Jugendkulturraum (1.1)
10:00 - 10:30 Break
10:30 - 12:00 Tutorial 1 KnowMetrix – Praxisorientierte Erfolgsbewertung im Wissensmanagement
Franz Lehner und Stephan Wildner
Raum: Kursraum 4 (2.8)
Tutorial 2 Zugang zum impliziten Wissen – mit Systemischen Strukturaufstellungen
Elisabeth Vogel
Raum: Gewölbekeller (0.10)
Tutorial 3 Enterprise 2.0 – Der Einsatz von Social Software in Unternehmen
Michael Koch und Alexander Richter
Raum: Kursraum 3 (2.7)
Tutorial 4 Ein Business Case für Wissensmanagement – Erfolgsfaktoren auf dem Weg zu einer positiven Entscheidung für Wissensmanagement im Unternehmen
Pavel Kraus und Werner Schachner
Raum: Jugendkulturraum (1.1)
12:00 - 13:00 Lunch
13:00 - 14:00 Keynote, Wissensmanagement für die IT-Beratung
Prof. Dr. Herbert Weber
Raum: Grosser Saal (1.13)
14:10 - 15:40 ProWi09
  • Begrüssung und Einführung
    Stefan Güldenberg und Klaus North
  • Stellt Produktivität von Wissensarbeitern in der Praxis ein Problem dar? - Erste Ergebnisse einer empirischen Untersuchung
    Rainer Erne
  • Praxisbericht: Erfahrungstransfer bei MAGNA Steyr Fahrzeugtechnik AG & Co KG
    Manfred Pircher, Harald Walzl und Nadin Goldberger
  • Produktiver forschen — Hebel zur Steigerung der Arbeitsproduktivität in einem außer-universitären Forschungsinstitut
    Michaela Hofer and Sebastian Eschenbach
  • Diskussion
Raum: Jugendkulturraum (1.1)
IKMS2009
  • Knowledge Valuation Management – Ein ganzheitlicher Ansatz zur integrativen strategischen Wissensplanung
    Hagen Schorcht, Mathias Petsch und Volker Nissen
  • Knowledge Centers in Professional Services Firms - An Exploratory Study
    Benjamin Juntermanns, Stefan Smolnik, Michael Hertlein and Gerold Riempp
  • Integriertes prozessorientiertes Wissensportal der CREDIT SUISSE
    Oliver Meili
Raum: Grosser Saal (1.13)
WMUK09
  • Wissenstransfer mit Weblogs in KMU: Eine explorative Einzelfallstudie
    Alexander Stocker und Klaus Tochtermann
  • Wer weiss was - Experten finden und vernetzen in einer Hochschule
    Prof. Ursula Hasler und Heinrich Stülpnagel
  • DYONIPOS: Wissensmanagement ohne Mehrarbeit
    Josef Makolm, Silke Weiß und Doris Ipsmiller
Raum: Gewölbekeller (0.10)
WiBa09
  • Überblick zu Ziel und Struktur des Workshops sowie zu den folgenden Impulsreferaten
    Richard Pircher
  • Steigerung der Produktivität der Wissensarbeit in Banken
    Manfred della Schiava
  • Defining and Executing Made-to-Measure Knowledge Management Programs
    Josef Hofer-Alfeis
  • Defining a Strategic Knowledge Management Model for the Banking Industry
    Carsten Held
  • Erfahrungswissen für kontinuierliche Organisationsentwicklung nutzen - Wissenstransfer bei der CREDIT SUISSE: Methodik und Praxis anhand von über 50 strukturiert und moderiert realisierten Wissenstransfers für Schlüsselpersonen
    Benno Ackermann
  • Wissenstransfer – Herausforderung für die Personalentwicklung von Finanzdienstleistern im Zeitalter alternder Belegschaften
    Christian Kastrup
  • Zusammenfassung und Überleitung zum Workshop in Block 2
    Richard Pircher
Raum: Kursraum 4 (2.8)
15:40 - 16:00 Break
16:00 - 17:30 ProWi09
  • Vorschlag eines Konzeptes zur übergreifenden Koordination produktiver Wissensarbeit
    Frank Wolff und Hanno Schauer
  • Kriterien guter Wissensarbeit – Ein Vorschlag aus dem Blickwinkel der Wissenschaftstheorie
    Hanno Schauer und Frank Wolff
  • Produktive Wissensarbeit
    Robert Kana, Florian Kondert and Silvia Payer
  • Mehr Arbeitsproduktivität durch systematische Wissensarbeit / Poster
    Sebastian Eschenbach und Cornelia Paul
  • Mobilität als Kennzeichen produktiver Wissensarbeit
    Michael Dick
  • Diskussion
  • Schlussbetrachtungen
    Stefan Güldenberg und Klaus North
Raum: Jugendkulturraum (1.1)
IKMS2009
  • Wissen - Bedeutung und Inhalte: Eine Reise durch 2.500 Jahre der Philosophie (INVITED SPEAKER)
    Heiner Müller-Merbach
  • Complying with the Rules of Asimov
    Renate Luise Ackermann
Raum: Grosser Saal (1.13)
WMUK09
  • Wissenstransfer mit Weblogs in KMU: Eine explorative Einzelfallstudie
    Alexander Stocker und Klaus Tochtermann
  • Wer weiss was - Experten finden und vernetzen in einer Hochschule
    Prof. Ursula Hasler und Heinrich Stülpnagel
  • DYONIPOS: Wissensmanagement ohne Mehrarbeit
    Josef Makolm, Silke Weiß und Doris Ipsmiller
Raum: Gewölbekeller (0.10)
WiBa09

Interaktive Vertiefung der Themen und Erfahrungstransfer unter Einbeziehung der Interessen und Erfahrungen aller Besucher und Mitwirkenden des Workshops.

Mögliche Themenschwerpunkte:
  • Steigerung der Produktivität der Wissensarbeit in Banken
  • Finanzkrise und Wissensmanagement
  • Wissenstransfer in Banken
  • Strategisches Wissensmanagement in Banken

BesucherInnen des Workshops werden ausdrücklich eingeladen, Fragen, Interessensgebiete, Erfahrungen, etc. vorab (möglichst bis 15.3.2009) an den Workshoporganisator (siehe oben) zu senden.

Raum: Kursraum 4 (2.8)
18:00 - 19:30 Social Event: Stadtführung
Treffpunkt: St. Ursentreppe (Nr. 11 auf folgenden Stadplan).
ab 20:00 Conference Dinner
Hotel Krone (Nr. 58 auf folgenden Stadplan).
Logo von ELO       Logo der BOC Group

Logo der SorecoGroup

Logo der Firma Insiders

Logo der Netzwoche

Logo der Steag

Logo der Gesellschaft für Wissensmanagement e.V.

Logo der Plattform Wissensmanagement

Logo der GI   Logo des Swiss Knowledge Management Forums

Logo des Wissensmanagement Magazins

Logo des Querschnittsfachausschuss Modellierung der GI

Logo der FHNW